Technischer Einsatz
Datum: 10.04.2006

Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Ihren eigenen Feuerwehrkollegen musste die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling in den Morgenstunden des 10. April 2006 retten. Das Privatfahrzeug des 32-jährigen Freiwilligen Feuerwehrmanns war auf der Kreuzung Schulweg/Neudorferstraße von einem anderen Pkw seitlich gerammt worden, der Feuerwehrmann wurde eingeklemmt. Er hatte sich auf dem Weg zu einer Dienstreise Richtung Flughafen befunden.

Der Unfall ereignete sich gegen fünf Uhr früh. Ein Mitarbeiter eines Wachdienstes hatte - laut eigenen Aussagen aufgrund von Übermüdung - die rote Ampel übersehen. Im Kreuzungsbereich prallte das Firmenfahrzeug des Wachdienstes gegen das Auto des Feuerwehrmanns, der die Kreuzung bei Grünlicht passiert hatte. Der Anprall erfolgte genau im Bereich der Fahrertür. Dadurch wurde das Auto des Feuerwehrmanns meterweit nach rechts geschleudert. Das Wachdienstfahrzeug drehte sich durch die Wucht des Zusammenstoßes um fast 180 Grad. Der Lenker kam mit leichten Verletzungen davon, er alarmierte per Mobiltelefon die nur rund 300 Meter entfernte Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Mödling.

Schlimmer erwischte es den Feuerwehrmann - er ist nicht nur aktiver Feuerwehrmann in Mödling, sondern auch Feuerwehrtaucher. Beim seitlichen Anprall erlitt er Verletzungen am Oberkörper, mit dem linken Fuß wurde er im deformierten Fahrzeug eingeklemmt.

Zwei Minuten nach der Alarmierung waren bereits die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mödling und unmittelbar darauf auch der Notarzt am Unfallort. Die Unfallstelle wurde abgesichert und nach der ärztlichen Erstversorgung des Verletzten wurde dieser von seinen Feuerwehrkameraden aus dem Fahrzeug befreit. Dazu mussten sowohl die Fahrer-, als auch die Beifahrertür, sowie die B-Säule des Fahrzeuges mit hydraulischen Rettungsgeräten (Schere und Spreizer) entfernt werden.

Wie sich glücklicherweise herausstellte, kam der Feuerwehrmann bei dem unverschuldeten Unfall relativ glimpflich mit Rippenbrüchen und Prellungen davon.

Kurioses Detail am Rande:
Der gleiche Notarzt, der den Verletzten versorgte, ist an der gleichen Kreuzung vor einigen Jahren selbst Unfallopfer gewesen und war von der Feuerwehr Mödling befreit worden. Damals war der Notarztwagen, in dem er sich mit einem Patienten befunden hatte, von einem Pkw gerammt und umgeworfen worden...

Die Kreuzung Schulweg/Neudorferstraße ist eine der wenigen Ampelkreuzungen in der Stadt Mödling, bei der die Ampel ständig in Betrieb ist und die in der Nacht nicht auf Gelbblinken umgeschaltet wird. Trotzdem ereignen sich dort immer wieder Unfälle.

Die Freiwillige Feuerwehr Mödling war mit sechs Fahrzeugen – Rüst 1, Rüst 2, Tank 1, Tank 3, Tank 5, und Last 3 sowie mit 14 Mann im Einsatz.

Die Veröffentlichung oder Vervielfältigung aller unter der Domain www.ffmoedling.at präsentierten Texte und/oder Fotos ist nur nach ausdrücklicher Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mödling gestattet.

  • Kürzlich

  • Jahresarchiv

    Stöbern sie in unserem Archiv!
    Jahr 2024

    Jan Feb Mrz Apr Mai Jun

  • Unsere Adresse

    Schulweg 9, 2340 Mödling
    Tel: +43 (0) 2236 41510-0
    Fax: +43 (0) 2236 41510-233

    Email: office@ffmoedling.at
    Website: www.ffmoedling.at
    Facebook Twitter LinkedIn Flickr Youtube Vimeo Blogger Last.fm Email Rss

    Nachricht an uns