Schadstoffeinsatz
Datum: 08.11.2019

Gasaustritt aus medizinischem Gerät

Sauerstoffaustritt aus Beatmungsgerät 

Am 09.11 wurde die Feuerwehr Mödling zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz alarmiert.

Gegen 20:40 meldete ein Bewohner eines Mehrparteienhauses einen Gasaustritt aus seinem tragbarem Sauerstoff – Beatmungsgerät. Kurz darauf rückte die Feuerwehr Mödling mit zwei voll besetzten Tanklöschfahrzeugen zum Einsatzort aus.

Bei einem Beatmungsgerät mit einer 30 Liter Sauerstoffflasche kam es zum Defekt eines Rückschlagventils. In Folge vereisten große Teile des Gerätes und es folgte eine stetige, unter großem Druck stattfindende Freisetzung von Sauerstoff. Dabei vereisten aufgrund des hohen Drucks in dem Gerät und der Lagertemperatur des Gases von weniger als -150 Grad Celsius große Teile des Gerätes und der Umgebung erheblich.

Seitens der Einsatzleitung wurde entschieden das Gerät auf den Balkon zu tragen und dort zu versuchen den Austritt zu stoppen. Nach Rücksprache mit Technikern verschiedener Fachfirmen wurde empfohlen das Gerät am Balkon zu belassen und den Sauerstoff so kontrolliert ausgasen zu lassen, den Austritt zu unterbinden war nicht möglich.

Da Sauerstoff eine hohe brandfördernde Wirkung aufweist, wurden die Bewohner der Wohnung ersucht Fenster und Türen geschlossen zu halten. Zusätzlich wurde ein Rauchverbot für diese und die Nachbarwohnung ausgesprochen.

Nach ca. 50 Minuten konnte die Feuerwehr Mödling wieder einrücken.

.: Weiteres Bildmaterial befindet sich auf unserer Website!

Die Veröffentlichung oder Vervielfältigung aller unter der Domain www.ffmoedling.at präsentierten Texte und/oder Fotos ist nur nach ausdrücklicher Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mödling gestattet.

Unsere Adresse

Schulweg 9, 2340 Mödling
Tel: +43 (0) 2236 41510-0
Fax: +43 (0) 2236 41510-33

Email: office@ffmoedling.at
Website: www.ffmoedling.at

Leave a Message