Atemschutzübung
Datum: 20.03.2007

Schutzstufe 2 Anzüge & Hitzeschutzanzüge

Arbeiten mit dem Schutzanzug Schutzstufe 2 sowie das Arbeiten mit dem Hitzeschutzanzug waren Themen der Atemschutzübung im Monat März. Das Arbeiten mit schwerem Atemschutz stellt eine besondere körperliche Belastung dar, das zusätzliche Gewicht durch eine dieser Schutzstufen erhöht die Belastung nochmals um ein Vielfaches und setzt daher ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit und Kondition voraus. Auch das Zusammenspiel der einzelnen Truppmitglieder, sowie den unterstützenden Einheiten wurde beübt bzw. besprochen.

Ein weiteres Thema der Übung war die Dekontamination nach einem Schadstoffeinsatz, wobei nahe zu jeder Brandeinsatz mit schwerem Atemschutz schon als Schadstoffeinsatz zu werten ist, da hier eine Vielzahl an Schadstoffen freigesetzt werden welche Einsatzpersonal und Gerät kontaminieren. Die richtige Dekontamination von Personal und Gerät bekommt daher bei jedem Einsatz, bei dem mit einer Freisetzung von Schadstoffen zu rechnen war, einen erhöhten Stellenwert um eine Gesundheitsgefährdung der eingesetzten Kräfte zu verhindern.

Die Veröffentlichung oder Vervielfältigung aller unter der Domain www.ffmoedling.at präsentierten Texte und/oder Fotos ist nur nach ausdrücklicher Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mödling gestattet.

Unsere Adresse

Schulweg 9, 2340 Mödling
Tel: +43 (0) 2236 41510-0
Fax: +43 (0) 2236 41510-33

Email: office@ffmoedling.at
Website: www.ffmoedling.at

Nachricht an uns