Winterschulung
Datum: 23.01.2007

Airbags und Fahrzeuge m. alternativen Antrieben

Airgbags und Fahrzeuge mit alternativen Antrieben waren die Themen der Winterschulung der Feuerwehr Mödling im Jänner 2007.

Die steigende Anzahl von Airbags in Fahrzeugen stellen für die Insassen ein Plus an Sicherheit dar, für die Rettungskräfte können aber nicht ausgelöste Airbags im Falle einer Menschenrettung zu einer nicht zu unterschätzenden Gefahr werden. Mehrere dokumentierte Unfälle, in denen Airbags bei den Rettungsarbeiten nachträglich auslösten führten unter anderem auch zu verletzen Einsatzkräften.

OLM Andrassik (Sachgebiet Fahrmeisterei) ging in seinem Vortrag auf das grundsätzliche Auslöseverhalten, Eigenschaften, Gefahren und mögliche Einbauorte von Airbags ein und untermalte seine Ausführungen mit einigen Videos. Leider sind die Einbauorte der Airbags nicht genormt bzw. die Fahrzeugindustrie konnte sich bis dato nicht auf eine einheitliche Kennzeichnung der Einbauorte einigen. Aber durch das richtige Verhalten und dem Einhalten von grundlegenden Verhaltensweisen im Umgang mit nicht ausgelösten Airbags kann das Risiko für die Einsatzkräfte erheblich minimiert werden.

Der zweite Teil der Winterschulung widmete sich dem Thema „Fahrzeuge mit alternativen Antrieben“. Der steigende Anteil von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben (vor allem Erdgas- und Hybridfahrzeuge) stellen auch an die Einsatzkräfte im Ernstfall eine neue Herausforderung dar. Durch OBI Eder wurden der Mannschaft der grundsätzliche Aufbau dieser Fahrzeuge und Verhaltensmaßnahmen bei der Brandbekämpfung bzw. Menschenrettung näher gebracht.

Die Veröffentlichung oder Vervielfältigung aller unter der Domain www.ffmoedling.at präsentierten Texte und/oder Fotos ist nur nach ausdrücklicher Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mödling gestattet.

Unsere Adresse

Schulweg 9, 2340 Mödling
Tel: +43 (0) 2236 41510-0
Fax: +43 (0) 2236 41510-33

Email: office@ffmoedling.at
Website: www.ffmoedling.at

Nachricht an uns